Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

So. 16.06.2024
13:00 MJC1 gegen VfL Bad Schwartau 2
Kennt Ihr schon

Zurück

1.Herren, Leidenschaft vom Dorf

17.04.2023

Der letzte Freitag wird vielen aus der Mannschaft noch lange in Erinnerung bleiben. Nicht gerade des spielerischen Auftritts wegen, viel mehr die Rahmenbedingung machten das Spiel zu einem Besonderen. Eigentlich sollte ein Spielbericht den Spielablauf wiedergeben. Doch wer hier nur auf den Spielverlauf schaut, der wird nicht ansatzweise verstehen, was da am Freitag los war. Doch nun erstmal von ganz vorn…

Zum dritten Mal in dieser Saison stand das Kreisderby gegen die Haie aus Horst und Kiebitzreihe auf dem Programm. Zur Erinnerung: das letzte Spiel war nach erfolgreichem Einspruch nicht gewertet worden und bedurfte eines Wiederholungsspiels. Also nahm die 1. Herren erneut den langen Weg ins 12km entfernte Horst auf sich. Das ausgeschriebene Ziel: Sich besser verkaufen als das letzte Mal und den Derbysieg mit nach Hause nehmen. Der erste Teil des Ziels war angesichts der miserablen ersten Hälfte im Januar zwar keine allzu hohe Zielsetzung, musste jedoch auch erstmal auf die Platte gebracht werden. Mit auf dem Weg ins „Abendheuer Derby“ machte sich die Reisegruppe MTV, die wohl heißer war, als  manch Frittenfett aufm Kiez um halb drei Uhr nachts. Und so baute sich schon eine Stunde vor Anpfiff eine gelbe Wand aus Herzhorn auf, die eine Tribünenhälfte einnahm und bis weit nach dem Spiel nicht wieder abgab.

Spielerisch begann das Spiel richtig gut. Eine gute Aggressivität und starker Einsatz in der Abwehr prägten die ersten Minuten und auch im Angriff lief es gut. Nach 5 Minuten spiegelte sich das dann auch so langsam im Ergebnis wider. Bis zur 13. Minute erarbeitete sich die Mannschaft dann die erste 4 Tore Führung mit einem Spielstand von 6:10. In den nächsten Minuten wurde der Abstand durch gelungene Angriffe gehalten. Besonders Kreuzbewegungen führten zum Erfolg. Dann jedoch der erste Knick im Spiel und das nutze die HSG gleich aus, um in der 24. Minute den Anschluss wiederherzustellen. Was folgte war die erste Auszeit des Trainerteams. Sie zeigte Wirkung und bis zur Halbzeit konnte erneut eine 16:20-Führung erspielt werden.

In der zweiten Halbzeit veränderte sich das Bild ein wenig. Erst der Ausbau der Führung, dann ein immer verkrampfteres Spiel, vor allem im Angriff. So wurde es zumindest zwischendurch noch einmal spannend; der Sack wurde nicht zu gemacht. In der 50. Minute dann nur noch ein 3-Tore-Vorsprung und die Gefahr, dass Horst noch einmal Blut lecken könnte. Nicht nur in dieser Phase, doch da besonders, war Jogi mit wichtigen Paraden zur Stelle. Das trieb nicht nur die Mannschaft weiter an, sondern ließ auch das Duell der Fans auf der Tribüne nun endgültig zur gelben Seite schwappen. In den letzten Minuten nutze die Mannschaft Angriffssituationen konsequent aus und gewann selbst eine Unterzahl mit 2 Toren. Am Ende steht ein 28:34, das in der Höhe vielleicht nicht ganz den Spielverlauf wiedergibt, aber deshalb nicht weniger gefeiert wurde.

 

Ein besonderer Dank geht dabei an alle Fans, die trotz oder gerade wegen der spielfreien Osterferien den Weg nach Horst gefunden und das Spiel ein Stück weit zum Heimspiel gemacht haben!!! Das ist Leidenschaft vom Dorf!!!

Also wenn ihr bis zum nächsten Spiel eure Stimme wiedergefunden habt, dann helft unserem lautesten und vielleicht gestörtestem Vorturner Bennet auch beim nächsten Spiel, sich wieder richtig ins Zeug zu legen. Bis dahin habt ihr noch ein bisschen Zeit, denn das nächste und letzte Heimspiel findet erst am 06.05. gegen die HSG SZOWW statt.

Wem das zu lang ohne Handball ist: Schaut doch mal bei unserer Zwoten vorbei.  Im Abstiegskampf geht es bei denen schon am 30.04. weiter. Im direkten Anschluss spielen dann auch unsere Damen im Kampf um Platz 2.

 

 

HSG Horst/ Kiebitzreihe – MTV Herzhorn: 28:34

HSG Horst/ Kiebitzreihe: Bostelmann, Jacobsen – Boldt (10/7), Pfeifers(6), Liedtke (4), Noldt (2), Meinert (2), Koch (2), Korte (1), Mogge (1), Beermann, Möller, Mohr

MTV Herzhorn: Bittner, Gravert, Simonsen – Gier (11/3), Lipp (6), L. Jahnke (5), Carstens (3), M. Olde (3), Wamser (3), Bielefeldt (2), Fegebank (1), Boltzen, Rabe

 

Zuschauer: 450

7-Meter: 7(7) : 4(3)

Zeitstrafen: 2:3



Dieser Artikel wurde 594 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Verwandte Themen

1.Herren, Derbysieg nach Herzschlagfinale
2.Herren, Derbysiege sind schön!
2.Herren, Derbysieger!
MJA, Es gibt Handballspiele und es gibt das Derby!

Aktuelle Ergebnisse
TSV Ellerau -vs- WJA
08.06.24-10:30; Ergebniss: 34 : 33
MJB -vs- TSV Weddingstedt
08.06.24-10:30; Ergebniss: 31 : 18
HSG Marne/Brunsbütte -vs- WJC1
08.06.24-11:00; Ergebniss: 14 : 21
1.Herren -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
25.05.24-19:00; Ergebniss: 29 : 30
HC Treia/Jübek -vs- 1.Herren
18.05.24-18:30; Ergebniss: 31 : 30
MJC2 -vs- HSG Kremperheide/Mün
13.05.24-19:30; Ergebniss: 44 : 13
1.Herren -vs- SG Bordesholm/Brügge
10.05.24-20:30; Ergebniss: 43 : 34
MJC1 -vs- Suchsdorfer SV
05.05.24-14:00; Ergebniss: 30 : 27
HKN Store

Hier klicken zum shoppen!


Impressum | Kontakt | Startseite

Login